Senator Neumann zu Gast beim 1. Juso-Landesvorstand nach der Sommerpause

Zu Gast bei der Ersten Sitzung des Juso-Landesvorstandes nach der Sommerpause war am Mittwoch, 01. August, der Senator für Inneres und Sport, Michael Neumann.

Es standen viele Themen auf der Agenda, angefangen beim Asylrecht und den von Abschiebung bedrohten Menschen über das Verbot von Pyrotechnik in Fußballstadien, Kennzeichnungspflicht für Polizisten in geschlossen Einsätzen bis hin zur Neustrukturierung bei der Hamburger Polizei.

Ausführlich berichtete Michael uns zum Thema Asylrecht, den Abschiebungen und äußerte sich auch zu der Berichterstattung und der Darstellung der Situation in den Medien.

Beim Thema Verbot von Pyrotechnik in Fußballstadien ist Michael der gleichen Auffassung wie der DFB und die DFL, die Vereine haben das Hausrecht bei den Veranstaltung und Hausordnung wird mit einem Ticketkauf akzeptiert und gegebenenfalls wird diese auch von den Vereinen durchgesetzt.

Bei der Neustrukturierung der Hamburger Polizei arbeitet er sehr eng bei der Durchführung mit dem neuen Polizeipräsidenten, Wolfgang Kopitzsch.

Michael hat sich sehr gefreut über die Einladung zur Juso-Landesvorstandssitzung und kommt gerne wieder.

Die nächste Sitzung des Juso-Landesvorstandes findet statt am 05. September 2012 um 19:00 Uhr im Kurt-Schumacher-Haus!